Aktion "Saubere Landschaft" im Landkreis startet

KREIS MYK. Bereits seit Jahren findet im Landkreis Mayen-Koblenz die Aktion „Saubere Landschaft“ zur flächendeckenden Säuberung der Gemeinden statt. Dazu werden Gruppen von Gemeinden und Vereinen zum Müll sammeln aufgerufen. Die Kreislaufwirtschaft des Landkreises stellt dafür kostenlose Container zur Verfügung. Auf Antrag wird darüber hinaus pro Teilnehmer ein Zuschuss in Höhe von vier Euro als Verpflegungsbeitrag gewährt. Der Höchstfördersatz beträgt 600 Euro, sodass eine finanzielle Förderung für maximal 150 Teilnehmer erfolgen kann.

„So wird es den Ortsgemeinden und Privatinitiativen ermöglicht, mit freiwilligen Helfern die Gemarkungen einmal im Jahr flächendeckend und ohne finanzielle Belastung von Unrat zu säubern und den gesammelten Müll ordnungsgemäß zu entsorgen“, sagt Andre Klöckner, zuständiger Mitarbeiter der Kreislaufwirtschaft. Die Sammeltermine können laut Klöckner von den Veranstaltern innerhalb der Monate März und April frei gewählt werden und sind rechtzeitig mit der Kreislaufwirt-schaft abzusprechen. Durch die Sammel-Aktionen soll das Thema Umweltschutz stärker in den Blickwinkel der Bevölkerung gerückt werden. Neben der Beseitigung von widerrechtlich abgelagerten Abfällen, steht daher ebenfalls die Sensibilisierung gegen zukünftige Vermüllungen der Landschaft im Vordergrund. 

Die Kreislaufwirtschaft weist darauf hin, dass die Veranstalter die zu ihren jeweiligen Sammelterminen geltenden Corona-Vorschriften zu beachten haben.

Weitere Informationen zur Aktion „Saubere Landschaft“ gibt es im Internet unter www.kreislaufwirtschaft-myk.de oder bei Andre Klöckner von der Kreislaufwirtschaft Mayen-Koblenz unter Tel.: 02625/ 969697-31 oder per E-Mail an  .



Wir verwenden auf diesem Internetauftritt zur besseren Darstellung Cookies und bitten daher um Ihre Zustimmung.