Grundschule Niederwerth – ganz frei von Müll!
Müll in der Natur, nein danke

Am Mittwoch, den 11.04.2018 versammelten sich alle Schüler und Schülerinnen sowie die Kindergartenkinder der Niederwerther Insel in der Turnhalle des Schulgebäudes, um gespannt das Mülltheater von Umweltbildnerin Susanne Hildebrandt zu verfolgen.

Das Mülltheater, welches von der Kreislaufwirtschaft des Landkreises Mayen-Koblenz gesponsert wurde, behandelt den Umgang mit Müll. Es entführt die Kids in die Welt der Tiere und Pflanzen und zeigt auf, welchen Einfluss Müll auf diese hat. „Wohin denn nun mit dem ganzen Müll? Ab über den Gartenzaun oder doch nebenan ins Wasser?“, fragt sich Vogel Amadeus im Stück. Zusammen mit den ca. 50 Kindern beseitigt „Harry Pack-Rat, die nordamerikanische Buschschwanzratte“ dann vorschriftsgemäß den entstandenen Müll mit seinem Müllexpress.

Die Kinder bekommen spielerisch beigebracht, was Müll ist und was nicht, das alles was auf der Erde lebt und wächst  kompostierbar ist und welchen Müll sie unter besonderer Vorsicht sondiert entsorgen sollten. Beispielsweise gehören Partybesteck und Ketchup-Flaschen nicht in den Kompostbehälter.

„Wir sind alle wirklich total begeistert, besonders die Schüler und Schülerinnen! Zudem die perfekte Vorbereitung für unseren Dreck-weg-Tag!“, so Schulleiterin Nikola Vater-Uhlich.

Für die Spielzeit Herbst und Winter 2018 verschenkt die Kreislaufwirtschaft Mayen-Koblenz wieder 10 Aufführungen "Mülltheater Müllwegmachen" für Kitas und Grundschulen. Wenn Sie Fragen haben, sich vormerken lassen wollen oder selbst ein Theaterstück buchen möchten, wenden Sie sich an: Atelier Natursprung, Susanne Hildebrandt, 0261-280436, .