Grünabfallsammelplätze in Boos und Langenfeld offen
Eröffnung des Grünabfallsammelplatzes in Boos und Langenfeld

Ab sofort können Bürger in der Verbandsgemeinde Vordereifel holz- und strauchartige Grünabfälle auf den Grünabfallsammelplätzen in Boos (am Sportplatz) und in Langenfeld (am Sportplatz, Verlängerung der Straße "Auf der Heide"). Burkard Nauroth (2.v.r.), Erster Kreisbeigeordneter des Landkreises Mayen-Koblenz, kam persönlich, um mit Alfred Schomisch (1.v.li.), Ortsbürgermeister von Langenfeld und Ulrich Faßbender (1.v.r.), Ortsbürgermeister von Boos, die Plätze zu eröffnen. Im Kreis Mayen-Koblenz sind es nach Andernach, Kruft und Mendig, der vierte und fünfte Platz.

Weitere Gemeinden haben bereits Baugenehmigungen, so dass bald mit der Umsetzung Plätze gerechnet werden kann. Hierzu zählen: Mertloch, Polch und Welling in der Verbandsgemeinde Maifeld sowie Löf, Nörtershausen, Winningen, Dieblich und Waldesch in der Verbandsgemeinde Rhein-Mosel. Weitere Bauanträge haben die Gemeinden Rieden/Volkesfeld, Münstermaifeld und Baar gestellt.

Nauroth: "Bis Ende des Jahres möchten wir das Netz an Grünabfallsammelplätzen soweit wie möglich ausbauen. Wir als Kreis sind auf die Zusammenarbeit mit den Räten und auf Genehmigungen andere Behörden angewiesen, so dass wir nie sagen können, wie lange jedes einzelne Verfahren dauert. Die Bürger können sich aber sicher sein: Wir tun alles Erdenkliche, um schnell zu agieren. Ich freue mich, dass wir in Boos und Langenfeld an den Start gehen können."