Illegale Abfallablagerungen
Illegale Abfallentsorgung

Ein Aufgabenbereich der Kreislaufwirtschaft ist u.a. die Ahndung und die Beseitigung von widerrechtlichen Abfallablagerung in der freien Natur (hier handelt die Kreisverwaltung als untere Behörde der allgemeinen Landesverwaltung). Die Mitarbeiter der unteren Abfallbehörde arbeiten in diesem Sachgebiet eng mit der Polizei, mit den örtlichen Ordnungsbehörden und der Staatsanwaltschaft zusammen. Jenachdem wie gravierend der Verstoß gegen das Kreislaufwirtschaftsgesetz ist, wird dieser als Straftat oder Ordnungswidrigkeit geahndet.

Sofern Sie eine widerrechtliche Abfallablagerung entdecken, so können Sie uns diese über das Kontaktformular melden. Wir werden uns dann um die Entsorgung der Abfälle kümmern. 

Bei der Meldung einer widerrechtlichen Abfallablagerung benötigen wir folgende Angaben:

  • Wo befindet sich die Ablagerung? (bitte genau beschreiben)
  • Welche Art und welche Menge von Abfällen wurden abgelagert?
  • Gibt es einen Verursacherhinweis?
  • Haben Zeugen den Ablagerungsvorgang beobachtet und können sachdienliche Hinweise geben?
  • Ihre Kontaktdaten für etwaige Rückfragen